Blaubeuren Sonderausstellung 2017 URMU

Vor rund 150 Millionen Jahre erstreckte sich ein warmes tropisches Meer mit prächtigen bunten Korallenriffen über die Alb. Aus den kalkigen Überresten kleiner Tiere, Schwämme und Korallen entstand über Jahrmillionen das Gestein, das heute in Form von mächtigen Felsformationen die Landschaft der Alb prägt.  

Die Ausstellung zeigt Fossilien des Jurameers und des späteren Molassemeers sowie Erscheinungen der Verkarstung. Im einem Gemeinschaftsprojekt entstand dazu ein Korallenriff aus Wolle. So verbinden sich die stummen steinernen Zeitzeugen mit dem wärmenden Garn der albtypischen Schafe. Die Ausstellung ist vom 01.04.2017 bis 07.01.2018 im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren zu sehen.

www.urmu.de